23 Mio. Mal ausgeliefert; Erwartungen übertroffen; Red Dead Online hat "hohe Zugkraft"

matzab83

Moderator
Mitarbeiter
Hilfs-Sheriff
Gamertag (PS4)
matzab1983
Gamertag (XBOX)
matzab83
#1
Hier mal ein Artikel von 4players:


"Red Dead Redemption 2 ist weltweit (bis heute) über 23 Millionen Mal in physischer und digitaler Form ausgeliefert worden. Laut einem Geschäftsbericht von Take-Two Interactive (Mutterkonzern von Rockstar Games) liegt der Absatz über den internen Erwartungen. Zum Vergleich: EA hat ca. 20 Mio. Exemplare von FIFA 19 abgesetzt.

Auch Red Dead Online läuft im Vergleich zu GTA Online besser - jedenfalls in der frühen Phase des Spiels. "Es ist selbstverständlich ein Beta-Angebot. Und es ist so gelaufen, wie wir es erwartet hatten", sagte CEO Strauss Zelnick über Red Dead Online.
"Was wirklich erstaunlich ist, ist, dass die kombinierte Anzahl monatlich aktiver Nutzer von Grand Theft Auto Online und Red Dead Online im Dezember 2018 für einen neuen Nutzerrekord bei Rockstar gesorgt hat. (...) Offensichtlich sind die Spiele-Erfahrungen noch in Arbeit und es wird noch viel mehr Inhalte geben. Aber im Hinblick auf den Vergleich, wo Grand Theft Auto Online in Bezug auf das Engagement der Nutzer in dieser Phase des Spiels war, in Kontrast zu Red Dead Online in dieser Phase des Spiels, hat Red Dead Online ein größeres Nutzer-Engagement, es läuft besser und hat viel größere, frühe Zugkraft. Was wir für sehr ermutigend halten."


Grand Theft Auto 5 ist seit mehr als fünf Jahren eine tragende und zuverlässige Säule bei den Einnahmen von Take-Two Interactive. Zelnick mag sich derzeit nicht dazu äußern, ob Red Dead Redemption 2 dem gleichen Trend wie GTA 5 folgen könnte, aber er ist dennoch mit der bisherigen Performance zufrieden.

"Der Titel wurde in den ersten 15 Tagen häufiger ausgeliefert als das erste Red Dead Redemption in acht Jahren und hat das höchste Eröffnungswochenende aller Titel in der gesamten Geschichte der Unterhaltungsindustrie erzielt - 725 Millionen Dollar. Also fühlen wir uns sehr wohl damit. Natürlich läuft es viel besser als erwartet und wir hatten hohe Erwartungen. Es ist sehr schwer zu sagen, wohin es von hieraus weitergehen wird, abgesehen davon, dass wir sagen können, dass wir begeistert sind von dem, was es [Red Dead Redemption 2] bisher erreicht hat", sagte Strauss Zelnick."



Das klingt so als wäre man bisher mehr als zufrieden.
 

Anzeige



Hallo matzab83,
schau dir doch mal diesen Guide an! Das sollte dir helfen.

Wiese

Bandenführer
#5
Wow - mein Gefühl wäre ein anderes gewesen ehrlich gesagt.... andererseits schreiben sie hauptsächlich von den "Anfängen" ... wie sich die Spielerzahlen derzeit entwickeln wird nicht wirklich erwähnt.

Bei uns zb ist gerade eher Pause angesagt... auch mir wurde es leider irgendwann zu eintönig (NICHT schlecht, aber man vergleicht es dann Unbewusst leider doch immer wieder mit GTAO - und - auch wenn das absolut normal ist - da fehlts halt doch noch an Abwechslung... Ist und bleibt aber installiert... freu mich schon auf kommendes und werde es definitiv wieder ausgraben :happy:
 
Gamertag (PS4)
wolverine74
#6
Ist doch klar, dass die nichts negatives sagen... :happy:

Und zum Thema Investoren: Was glaubst, warum als allererstes der Shop und ein Battle Royale Modus eingeführt wurden? Wonach brüllen Investoren denn? 1. alte Erfolgsrezepte (Shop), 2. aktuelle Trends (Battle Royale)

EDIT: übrigens noch ein Hinweis, dass vor April wohl gar nix in RDO passieren wird. Take 2's Geschäftsjahr endet am 31.03. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Gamertag (PS4)
wolverine74
#8
Ja eben, die Zahlen müssen zustande kommen, daher wird das "angeregt". Die Investoren waren nicht so glücklich, und vergleichen GTAO mit RDO. Sie sehen keinen Shop, womit man in GTAO verdient hat und kein BR, was gerade laut allgemeinen Meinungen DAS DING schlechthin ist... also wird bei Alan angerufen, der geht zu Strauss und der darf die Anregungen zur Befriedigung der Investoren umsetzen...

EDIT: war es nicht so und Rockstar ist selbst auf die Idee gekommen, dann gute Nacht... ;)
 
#12
Solo hab ich noch nicht gesehen. Aber Rouge One und die anderen beiden neuen SW Filme fand ich eigentlich ganz gut. Ok Erwachen der Macht war deutlich besser als Die letzten Jedi. Der aber trotzdem deutlich besser als Episode I - III zusammen war. :hihi:
 
Gamertag (PS4)
wolverine74
#13
Dito, Solo fand ich den besten aus dem Franchise seit Episode 6... aber jetzt kommen wir in weit, weit entfernte Themen außerhalb der Verkaufszahlen... ;)
 
#14
Das Thema mit den Verkaufszahlen war eigentlich mit dem ersten Post schon durch.

Die Zahlen sind so wie sie sind und fertig. Da können wir jetzt drüber grübeln und diskutieren bis wir schwarz werden, trotzdem werden sich die Zahlen nicht ändern.

Genauso gut könnte man jetzt über die gestrigen Fußball Ergebnisse quatschen oder halt welcher SW Film vielleicht der beste ist.
 
Gamertag (PS4)
wolverine74
#15
Die Zahlen standen auch nie zur Diskussion. Sondern die Zufriedenheit der Investoren und die subjektive Qualität von Solo - A Star Wars Story...
zu den Investoren kann ich auch nur spekulieren, bei Solo sage ich ganz klar: Schau ihn dir an, könnte dir gefallen. ;)
 
Top