Pferde hochzüchten und pflegen.

Zartari

Bandenmitglied
Gamertag (XBOX)
Zartari
#1
Arthur kann mehr als ein Pferd besitzen. Allerdings hat er nur ein Hauptpferd. Alle anderen sind Nebenpferde. Das primäre Pferd ist immer das, auf dem euer Sattel geschnallt wurde. Stirbt es, könnt ihr euch ein anderes besorgen, indem ihr eins stehlt oder ein wildes Pferd zähmt. Zudem bekommt Arthur ein Ross gestellt, wenn er mit ihm zusammen das Zeitliche segnet und an einem Rücksetzpunkt aufwacht.

Pferde, die noch keine Verbundenheit zu Arthur haben, werden als temporäre Pferde bezeichnet. Sie lassen sich nicht rufen und nicht einreiten, Allerdings könnt ihr das ändern, wenn ihr euren Sattel auf ein temporäres Pferd schnallt und wenige Minuten auf ihm reitet. Ist das erste Level der Verbundenheit erreicht, kann Arthur das Pferd zu sich rufen (beziehungsweise pfeifen). Das Kommando dafür liegt auf dem Steuerkreuz oben. In den unteren Verbundenheitsleveln wird das Pferd nur in unmittelbarer Nähe gehorchen. Wollt ihr das Pferd aus großer Entfernung rufen, müsst ihr eine höhere Verbundenheit erreichen.

Temporäre Pferde und Nebenpferde verweilen dort, wo ihr sie zurücklasst. Allerdings werden nur Nebenpferde und euer Hauptpferd auf der Karte eingezeichnet. Wollt ihr den vollen Zugriff auf all eure Tiere haben, solltet ihr jene, die ihr gerade nicht benötigt, in einem Stall unterbringen.

Ausgeglichene Belastung des Pferdes

Wenn ihr das Pferd lange belasten wollt, müsst ihr lernen, wie ihr mit dessen Kräften umgeht. Ein einfacher Druck auf das Reitkommando (X-Knopf auf PS4, A-Knopf auf Xbox One), lässt es langsam losreiten. Drückt ihr den Knopf gleich noch einmal und haltet ihn fest, wechselt ihr in den Trab. Traben kostet das Pferd auf ebener Fläche keine Kraft.

Wollt ihr galoppieren, müsst ihr den Knopf für das Reitkommando wiederholt drücken. Am sparsamsten funktioniert das, wenn ihr euch dabei an den Rhythmus des Galopps haltet, das ihr anstrebt. Habt ihr es sehr eilig, könnt ihr natürlich auch stetig auf den Knopf einhämmern. Das wird euer Pferd stark beschleunigen, ihm jedoch sehr viel Kraft auf kurze Distanz entziehen.

Gönnt eurem Begleiter bei langen Reisen erholsame Trabphasen und bindet es nach der Reise an einem Pfahl an, damit es sich ausruhen und zu Kräften kommen kann. Futter wie Möhren und Haferkekse frischen die Lebenskraft auf, Pferdemedizin stärkt die Ausdauer.

Was tun, wenn das Pferd stirbt?

Euer Pferd kann ums Leben kommen, manchmal schneller als ihr denkt. Am ehesten in einer Schießerei, wenn es von Kugeln durchlöchert wird. Auch Zusammenstöße nagen an der Lebenskraft. Besondere Vorsicht ist bei Wasser geboten. Ruhige Gewässer durchquert euer Pferd schwimmend, wenn es noch Ausdauer hat und den Fluss oder den See über ein flaches Ufer betritt. Fallt ihr jedoch plötzlich in tiefes Wasser oder in starke Stromschnellen, ertrinkt es auf der Stelle.

Ist euer Pferd tot, bleibt euch die Möglichkeit, es mit einer Tinktur, dem Pferde-Erwecker, wieder auf die Beine zu bekommen. Es steht dann zwar geschwächt wieder auf den Beinen, kann aber immerhin wieder aufgepäppelt werden. Habt ihr diese Medizin nicht dabei und verlasst den Platz, an dem das Pferd starb, so ist es dauerhaft tot und hinterlässt nur noch euren Sattel samt Inhalt.

Diesen könnt ihr entweder direkt auflesen und auf ein anderes Tier schnallen oder ihr besucht einen Stall in der Stadt und holt euch dort euren Sattel wieder. Die Dritte Möglichkeit ist nicht besonders erstrebenswert: Stirbt Arthur nach dem Tod seines Pferdes, bekommt er beim Aufwachen ein neues, einfaches Tier gestellt, auf dem sein Sattel bereits festgeschnallt ist.
 

Anzeige



Hallo Zartari,
schau dir doch mal diesen Guide an! Das sollte dir helfen.
G

Gast

Guest
#2
Ist euch schon mal aufgefallen, dass der weiße Araber im Wasser nicht sauber wird.
Meine einen Hinweis von Rockstar gelesen zu haben, wenn man durchs Wasser reitet, könnte man sich das Striegeln ersparen . Der Araber wird aber nicht sauber, das Sensibelchen ...
Von der Größe her, habe ich ja sowieso meine Probleme mit dem Araber, aber für 240 Dollar verkaufe ich den doch nicht ..
 
Gamertag (PS4)
PN
#4
Von der Größe her, habe ich ja sowieso meine Probleme mit dem Araber,
Von der größe her passt der doch hervorragend zu deinen Sozialen und kognitiven Fähigkeiten. ;)

Ist euch schon mal aufgefallen, dass der weiße Araber im Wasser nicht sauber wird.
Versuch mal weiter rauszuschwimmen. Manchmal dauert es etwas da der Weiße Araber ein sehr dichtes Fell hat.
Da bleibt der Dreck gerne mal hartnäckig drin hängen.
Steht aber auch beim Araber in der Pferdebeschreibungsliste, irgendwo auf der vorhinterletzten dritten Seite im Oberen viertel unter dem Punkt "Staub und Schmutz weggebutzt". (Hab ich extra für dich nachgeguckt)
 
#8
Wie jetzt... als würde man meawk auf eine Ignore-Liste setzen und keiner könnte mehr lesen, was er schreibt und er bekäme es gar nicht mit und würde sich lediglich etwas ignoriert fühlen? Oh ja, sowas brauchen wir! :D
 

V0RT3X

Bandenführer
#9
ganz genau. wenn man trolle einfach so gesperrt hat, waren sie gleich mit nem neuen account wieder da.

so hat das immer ewig gedauert, bis die das gemerkt haben, wenn überhaupt :D
 
G

Gast

Guest
#10
habe den weißen Araber nun doch verkauft. Hat mich irgendwie genervt. Wenn ich von meinem englischen Vollblut auf den gewechselt habe, dann sah das immer so aus, als ob man ein Pony reitet.

Was mir fehlt oder was ich bemängele, ist, dass die in freier Wildbahn gefangenen Pferde, nicht besser gelevelt werden können. Finde ich irgendwie nicht gut, dass die zum Kauf stehenden immer bessere Werte haben.
 
Gamertag (XBOX)
MaOliBa
#11
Irgendwie musst du ja dein verdientes Geld ausgeben können:hehe:

Araber sind aber auch nicht meine Pferde. Sieht aus als wenn man auf nem Pony reitet. Beim Foxtrotter geht's mit der Größe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top